News mit Freunden teilen:






Duett von Rihanna und Chris Brown aufgetaucht


Duett von Rihanna und Chris Brown aufgetaucht

Die gemeinsamen Zeiten als glückliches und schillerndes Paar der Musikbranche liegen für Chris Brown und Rihanna schon längst in der Vergangenheit. Eine nun, Jahre später aufgetauchte Liebesballade der beiden Musiker erinnert an die gemeinsame Geschichte.

Von 2007 bis Februar 2009 galten die Musiker Chris Brown und Rihanna als ein verliebtes, wenn auch etwas exzentrisches Paar der Musikbranche. Glamuröse Auftritte auf roten Teppichen, verliebte Bilder bei Sportveranstaltungen und gemeinsame Songs wie „Birthday Cake“ zeugten vom Liebesglück der beiden. Bis der Sänger nach einem gemeinsamen Besuch einer Vor-Grammy-Party im Februar 2009 gegen seine Freundin gewalttätig wurde. Bilder von Rihannas mit Blutergüssen und Schürfwunden übersätem Gesicht machten Schlagzeilen, der R&B-Sänger wurde wegen Körperverletzung zu fünf Jahren Haft auf Bewährung und Sozialstunden verurteilt. Nun ist ein Duett der beiden aus glücklichen Tagen aufgetaucht. Die Ballade „Put it up“ macht im Netz die Runde, die Zeilen „Baby ain't no need to be scared of me. I guarantee that I'm not a mistake”, zu Deutsch “Baby, du brauchst keine Angst vor mir haben. Ich garantiere, dass ich kein Fehler bin“ wirken im Hinblick auf die gemeinsame Geschichte zynisch. Bleibt zu hoffen, dass das Lied bei Rihanna keine erneuten Gefühle auslöst. Immerhin gab es auch nach der Prügelattacke immer wieder Hinweise auf ein Liebescomeback der beiden, es schien, als würde die Sängerin von ihrem Exfreund nicht loskommen.