News mit Freunden teilen:






Abschied einer Soul-Legende


Abschied von einer Soul-Legende

Die Musikbranche trauert um eine ihrer talentiertesten Soul-Stimmen: Sänger Ben E. Kings, der vor allem mit seinem Song „Stand by me“ einen Welthit schuf, verstarb am 30. April 2015 im Alter von 76 Jahren.

Ben E. King, der bürgerlich Benjamin Earl Nelson hieß, wurde 1938 in North Carolina geboren. Mit neun Jahren kam er in das Schwarzenviertel Harlem in New York und begann seine Gesangslaufbahn im Kirchenchor. Bekannt wurde der Sänger als Mitglied der Drifters und feierte mit der Band Erfolge, etwa mit There goes my Baby oder Save the last Dance for me. Die Zusammenarbeit dauerte allerdings nicht einmal ein Jahr, denn King verfolgte ein anderes Ziel: er wollte eine Solokarriere starten. Mit dem Lied Spanish Harlem im Jahr 1961 gelang ihm der Karrieresprung, im selben Jahr zudem sein größter Erfolg – Die Single Stand by me. War er zum Zeitpunkt der Veröffentlichung schon ein Hit, erlangte der Song 1986 ein Revival. Stand by me war der Titelsong des gleichnamigen amerikanischen Abenteuerfilms, der auch heute noch zu den Klassikern des Coming-of-Age-Dramas zählt. Nach einer Neuveröffentlichung des Liedes wurde es zum zweiten Mal zum Charterfolg. Der Soul-Sänger stand bis vor wenigen Jahren noch auf der Bühne, 2013 tourte er durch Großbritannien.