News mit Freunden teilen:






20 Jahre nach seinem Tod: Neues Album von Curt Cobain


20 Jahre nach seinem Tod: Neues Album von Curt Cobain

Curt Cobain gilt noch heute als einer der begnadetsten Musiker und Songschreiber überhaupt – selbst über 20 Jahre nach seinem Tod. Nur drei Studioalben hinterließ er mit seiner Band Nirvana. Im Sommer 2015 soll sich das nun änder: Ein Solo-Album mit bislang unveröffentlichten Songs soll auf den Markt kommen.

Erst im April erschien die hoch gelobte Curt-Cobain-Dokumentation „Montage the Heck“. Das Werk ist die erste Doku über das Leben des Musikers, mit deren Veröffentlichung Cobains Familie einverstanden war. Immerhin war seine Tochter Frances Bean als eine der Produzenten direkt am Film beteiligt. Brett Morgen, der Regisseur der Dokumentation, kündigte nun für den Sommer 2015 ein neues Album mit bis heute unveröffentlichten Songs des Musikers an. In Cobains Nachlass habe er 107 Kassetten gefunden, die bislang unbekannte Lieder des Musikers enthalten. Fans können sich also neben der Dokumentation auf neue Songs des viel zu früh verstorbenen Künstlers freuen.
Curt Cobain galt und gilt noch heute als Ikone des Grunge. Mit seiner Band Nirvana feierte er Anfang der Neunzigern maßlose Erfolge, Nevermind, das zweite der drei Nirvana-Alben, verkaufte sich etwa über 30.000.000 Mal weltweit. Doch seine Drogensucht, die Cobain selbst nach 7 gescheiterten Therapieversuchen nicht bekämpfen konnte, war wohl die Ursache für seinen Selbstmord am 5. April 1994. Der Tod des Musikers mit 27 Jahren war nicht nur ein Schock für Familie und Musikindustrie, weltweit trauerten Millionen von Fans.